12.09.2020

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“

Einführung von Pfarrer Stefan Schäfer in Kranichstein


Einführung von Pfarrer Stefan Schäfer / Fotos: Michael Korn und Asswin Zabel

Die Kirche ist gut gefüllt, alle Sitzplätze sind besetzt, und auch Stehplätze sind nur noch wenige zu ergattern. So oder so ähnlich hätte es normalerweise ausgesehen bei der Einführung des neuen katholischen Pfarrers von Kranichstein, Stefan Schäfer, der außerdem noch Pfarrer von Messel und Arheilgen mit Wixhausen ist.  Unter Coronabedingungen war das nicht möglich, aber die Pfarrei St. Jakobus im Ökumenischen Gemeindezentrum (ÖGZ) machte – wie immer – das Beste daraus. Dazu gehörten auch eine Liveübertragung per Video und ein Empfang „mit Abstand“ im Hof der Begegnung.

Am Sonntag, 6. September, wurde Pfarrer Stefan Schäfer im Rahmen eines ökumenischen Abendgebetes von Dekan Dr. Christoph Klock in sein neues Amt eingeführt. Die Verantwortlichen hatten sich dafür ein besonderes Konzept überlegt, denn in der St.-Jakobus-Kirche findet aufgrund der aktuellen Corona-Lage nur eine begrenzte Anzahl von Menschen Platz. Um mehr Menschen die Teilnahme zu ermöglichen, wurde das Abendgebet live in die evangelische Philippuskirche übertragen, wo ebenfalls eine bunte Gästeschar der Feier beiwohnte. „Zur Einführung ökumenischer Gottesdienst in beiden Kirchen – das ist ein tolles ökumenisches Signal“, kommentierte Dietmar Volke, Pfarrer der evangelische Schwestergemeinde.

Schon vor Beginn des Gottesdienstes herrschte auf dem Hof der Begegnung zwischen den beiden Kirchen fröhliche Festtagsstimmung und gespannte Erwartung: „Endlich findet mal wieder etwas statt! – Hoffentlich ist das das Ende einer langen Fastenzeit!“, war von Gemeindemitgliedern zu hören, die sich zum Gottesdienst eingefunden hatten.

Zu Beginn des Gottesdienstes verlas Dekan Klock das Ernennungsschreiben des Bischofs, und die Kranichsteiner Hauptamtlichen nahmen den neuen Kollegen in die Dienstgemeinschaft auf und segneten ihn. Für den coronabedingt leider fehlenden Gemeindegesang entschädigte der Gesang von Kantorin Gaby Schrenk und das Orgelspiel von Stefan Braun vielfach. In seiner Ansprache zitierte Stefan Schäfer den jüdischen Philosophen Martin Buber: „Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“

Dass nicht nur die Kirchengemeinden, sondern auch der „weltliche Stadtteil Kranichstein“ sich auf die Begegnung mit dem neuen Pfarrer freuen, wurde in den Willkommens-Grußworten am Ende des Gottesdienstes deutlich. Für das Dekanat Darmstadt sprach Dekan Dr. Christoph Klock, für den Stadtteil Kranichstein der Vorsitzende des Fördervereins Heribert Varelmann, für die evangelische Philippusgemeinde die Vorsitzende des Kirchenvorstandes Yvonne Döll, für die Messdienerinnen und Messdiener der Pfarrei St. Jakobus Ina May, Mirjam Latocha und Alma Schrenk, für die hauptamtlichen Seelsorger*innen im ÖGZ Pfarrer Manuel Alem und für die Pfarrei St. Jakobus der stellvertretende Vorsitzende des Verwaltungsrates Michael Korn und Pastoralreferentin Sonja Knapp.

Nach dem Gottesdienst fand auf dem Hof der Begegnung ein vom Team rund um Ulrich Wagner liebevoll vorbereiteter Empfang unter Coronabedingungen statt. Auch hier herrschte Aufbruchstimmung, und viele brachten ihre Freude darüber zum Ausdruck, diesen Platz nach so langer Zeit wiedermal – auf Abstand – belebt zu sehen.

„Besonders habe ich mich darüber gefreut, dass trotz Corona so viele Begegnungen möglich waren. Und dass Lothar Landvogt, der erste katholische Pfarrer im Ökumenischen Gemeindezentrum, unter den Gästen war“, sagt Stefan Schäfer rückblickend. So freut sich die St.-Jakobus-Gemeinde im ÖGZ auf einen Neustart und blickt hoffnungsvoll in die Zukunft.   
Sonja Knapp




 

 

Ökumenisches Gemeindezentrum